Feedback

 

Herzlichen Dank für das nette Feedback, das uns immer wieder erreicht!



Liebe Fr.Direktor, liebes Team der VS Allhartsberg!

Ich möchte mich aufs herzlichste bei euch bedanken, dass ihr mir (uns) heute Einblick in eure so wertvolle Arbeit gegeben habt. Die Achtsamkeit und Wertschätzung untereinander ist  stark spürbar in eurem Haus. Ich konnte viele kleine Situationen beobachten, in denen eure Schüler einander empathisch und taktvoll begegnet sind. Dies wird nur dort möglich, wo Kinder einen solchen Umgang erleben und erspüren dürfen. Ich bin sehr berührt von eurer Arbeit und hoffe, dass ihr noch ganz lange Zeit ganz viele Kinder so achtsam begleitet. DANKE, dass es Menschen wie euch gibt!

Liebe Aurelia, lieber Lukas!

Danke, dass ihr uns heute durch eure Schule geführt habt. Ich stelle mir das nicht leicht vor, 10 fremden Erwachsenen so frei heraus so viel erzählen zu können. Das braucht schon eine riesen Portion Mut und Selbstvertrauen. Mir gefiel besonders euer freundliches Wesen, eure Offenheit und Ehrlichkeit. Ich habe auch eine kleine Tochter. Sie ist jetzt erst 3 Jahre alt. Aber ich wünsche mir, dass, wenn sie auch einmal in die 4.Klasse geht, auch so mutig, freundlich und wunderbar ist, wie ihr es seid!! 

Mit ganz lieben Grüßen

Bianca



Liebes Team der VS Allhartsberg.

Vielen Dank dafür, dass ihr euch die letzte Woche so viel Zeit genommen habt für uns.
Eure Schule hat uns sehr sehr beeindruckt und vor allem mit welcher Haltung du liebe Susanne die Schule leitest. Schön, dass es solche Direktorinnen gibt, das macht Hoffnung!
 
Mit herzlichen Grüßen
Ingrid


Liebe Frau Direktor! Liebes Team der VS Allhartsberg!

Vielen lieben Dank für die Weihnachtswünsche! Wenn Ihr wüsstet, welche Flamme ihr in uns entzündet habt, als ihr uns erlaubt habt, voriges Schuljahr zu euch zu kommen!

Mittlerweile sind wir auch eine Schule im Aufbruch geworden und gehen einen Weg, den wir ohne euch sicherlich nicht so schnell gefunden hätten.

Immer wieder erwähne ich eure Begeisterung und Atmosphäre, die es uns ermöglicht haben, unsere eigenen Träume zu verwirklichen und Schule aktiv zu gestalten.

Dafür möchten mein Lehrerinnen-Team und ich uns heute bedanken.

Euer Farbengarten streut wirklich Samen aus, die an ganz vielen Orten aufgehen!

Liebe Grüße 

Silvia



Hallo Susanne!

Ich möchte dir und auch deinem überaus netten Team unbedingt nochmal DANKE sagen für diesen tollen, informativen, interessanten Vormittag. Ich habe ihn sehr genossen – und meine Kolleginnen auch. Dass wir dann sogar noch mit Tee und Wafferl und so viel Zeit für Gespräch mit dir beschenkt worden sind, war voi super.

Viele Fragen werden wohl jetzt dann in den nächsten Wochen noch auftauchen - - jetzt muss erst mal alles sickern.

Auf jeden Fall: Auf DEIN Werk Farbenschule (und das ist es einfach, auch wenn du natürlich viele Menschen hast, die dich dabei unterstützen) kannst du echt total stolz sein. Ein Geschenk für viele, viele Schüler und Lehrer die in diesem Haus eine wunderbare Schulzeit genießen können… 

Wünsche dir und  deinen Lieben einen schönen Advent.

Liebe Grüße Anita



Geschätzte Frau Direktor, liebe Susanne!

Es ist mir ein Anliegen, dir nochmals via Mail rückzumelden, dass nicht  nur ich, sondern auch das ganze Kollegium von eurer Schule, aber vor  allem von dir und deiner Souveränität begeindruckt waren!

Vielen  herzlichen Dank für den tollen Vormittag! Du hast meinem Kollegium Zutrauen gegeben, aber auch Verständnis für ihre Bedenken und Ängste vermittelt und das hat nicht nur ihnen gut getan, sondern auch mir in meinem Entwicklungsvorhaben immens weitergeholfen. Bei der Rückfahrt hat es von Ideen im Auto nur so gesprudelt! Diese gilt es jetzt festzuhalten, die Begeisterung aufrechtzuerhalten und in Folge in die Umsetzung gehen!

Dir und deinem Team wünsche ich weiterhin so erfolgreich zu sein und sage auch Danke für dein Angebot, dass ich mich bei ev. auftauchenden Unklarheiten melden darf!

Ganz liebe Grüße,

Kordula



Hallo, liebe Susanne!

Ich schätze dich sehr!!! Es ist so genial, mit den Teilarbeitsplänen zu arbeiten! Danke für deine große Unterstützung! Wenn ich dieses Semester revue passieren lasse, finde ich den Entwicklungsschritt unserer Schule enorm! Ich würde weder das Logbuch, noch die TAPs freiwillig hergeben wollen. Ehrlich gesagt, fühle ich mich nach dem Lernbüro schon meistens richtig "pausenreif", weil ich total gefordert bin, damit wirklich jeder gut unterwegs ist, aber so eine Zufriedenheit in mir, wie ich sie jetzt habe, habe ich selten zuvor erlebt...

Schönen Abend,

Nicole

(Anmerkung: Lehrerin bei uns ander Schule)



Liebe Frau Kappl,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung auf meine Hospitationsanfrage und herzlichen Dank dafür,  dass Sie sich am Samstag für „meinen Überfall auf Sie“ kurz für mich Zeit genommen haben.

Die Volksschule Farbengarten zog bereits beim Radiokolleg im September das Interesse auf mich  und ließ mich bis jetzt nicht mehr los – im Gegenteil, die „Präsentation“ der Schule am Samstag faszinierte mich unheimlich. Wie ich Ihnen bereits kurz erzählt habe, war ich in den letzten beiden Jahren an einer Schule im  5. Wiener Gemeindebezirk unter anderem als Teamlehrerin in einer Integrationsmehrstufenklasse tätig. 

Meine ersten beiden Dienstjahre entpuppten sich leider als sehr ernüchternd für mich, da ich oft das  Gefühl hatte, dass Schule eigentlich noch viel viel mehr bieten könnte, als wir tatsächlich machen.Auch aufgrund meiner Unzufriedenheit mit dem vorherrschendem Bildungssystem machte ich mich  auf die Suche nach Alternativen und stieß auf die Montessori Vereinigung Wien, wo ich eine zweijährige 

Ausbildung zur Montessorilehrerin absolvierte. Da ich jedoch gegen eine Privatisierung von Schule und somit für eine reformpädagogische Öffnung des Bildungszugangs für jegliche Bevölkerungsschicht einstehe,  bin ich seither auf der Suche nach Gleichgesinnten um gemeinsam diesen Weg zu beschreiten.

Ich ließ meinen Vertrag beim Stadtschulrat Wien auslaufen und machte mich mit meinem Freund auf den  Weg um Europa und meine Sicht auf unser Bildungssystem nochmals zu erkunden.Durch Zufall machte mich mein Freund in Riga auf das Radiokolleg zum Farbengarten aufmerksam welchem ich gespannt lauschte. Das Gefühl machte sich breit, dass doch sehr sehr viele Leute Lust haben Schule zu verändern.

Im Dezember kehrten wir wieder zurück zu unseren ursprünglichen Wurzeln ins Mostviertel. Durch Zufall stieß ich auf den „Schule im Aufbruch Tag“ und sprühe seit Samstag vor Energie und Motivation für diese Sache.Ich freue mich schon sehr auf den Hospitationstermin und verbleibe mit herzlichen Grüßen,

Stefanie S.



Sehr geehrte Frau Dir.in Kappl!
Herzliche Gratulation zum Artikel heute im KURIER - hat mich schwer beeindruckt!
Es kann eben nie genug Initiativen geben für eine wertschätzende, kindgemäße Pädagogik,
denn "das Kind wird nicht erst zum Menschen, es ist schon einer" (Janusz Korcsak: Das Recht des Kindes auf Achtung)!

Wünsche Ihnen und Ihrem engagierten Team weiterhin viel Erfolg auf diesem bewundernswerten, "alternativen" (Bildungs)Weg.
Mit freundlichen Grüßen,
Prof. SR Herbert S.

PS: Ihre Homepage ist eine der feinsten, die ich kenne und ich kenne österreichweit viele! 



S.g. Frau Dir. Kappl!
Ich war gestern sehr beeindruckt von Ihrer Schule, Ihrem Team und Ihren Ideen. Heute habe ich meine Klasse schon umgeräumt und versucht, die Tische ähnliche wie in eurer 4. Klasse zu stellen. Da ich meiner Direktorin sehr begeistert vom gestrigen Nachmittag erzählt habe, konnte ich sie glaube ich auch mit meinem neu gewonnenen Elan anstecken. Ich hätte nun eine große Bitte: Könnten Sie mir die Stundenpläne der einzelnen Schulstufen zukommen lassen, damit wir Ideen bekommen, wie eine Stundenplanumstellung aussehen könnte. Das wäre toll!
 
Danke, dass Sie für Informationen und Tipps zur Verfügung stehen. Es ist nicht selbstverständlich, dass Schulen Ihre Schätze an andere weitergeben!
Mit besten Grüßen
Kerstin


Hallo Frau Direktor Kappl!

Ich wollte fragen, ob wir bei euch eine Externistenprüfung machen können? Wir waren vor einigen Wochen bei euch die Schule anschaun. :-) Bin sooo begeistert von eurem Konzept, aber für meine Mädls ist es leider nicht mehr realisierbar in der VS. Bis dass das so wird wie bei euch sind sie in der Hauptschule. Darum werden wir ab nächstem Jahr zuhause Freilerner. Und da hab ich grad an auch gedacht, weil wir ja ne Prüfung machen müssen am Ende des Schujahres. Hab mir von euch soo viel mitgenommen für unseren Alltag dann ab September. Einfach toll! Schon alleine dafür möcht ich euch danken! Ich würde mich über eine Antwort freuen. "enns ein Nein ist, vl. wisst ihr andere Schulen mit Öffentlichkeitsrecht die ich anfragen könnte!

Mit ganz lieben Grüßen

Eva Maria H.



Sehr geehrte Frau Direktor Kappl!

Nochmal vielen Dank für den informativen Vormittag an Ihrer Schule. Auch meine jungen Kollegen waren restlos begeistert. Da ich unter anderem von den beiden Schülern so begeistert war, möchte ich den beiden mit einer kleinen schriftlichen Botschaft meine Anerkennung mitteilen. 

Liebe Simone, lieber Lukas!

Ich möchte mich noch einmal bei euch für die tolle Führung durch eure interessante Schule bedanken. Ihr habt uns sehr professionell, freundlich und ehrlich einen super Einblick in euren Schulalltag gegeben. Auch unsere vielen Fragen haben euch nicht verunsichert und ihr konntet alle mit euren ausführlichen Antworten zufrieden stellen. Ich war sehr überrascht, dass so junge Menschen schon so gekonnt eine Führung machen können. Dazu braucht man auch eine große Portion Mut, ihr habt mich wirklich beeindruckt. Ich glaube nicht, dass ein Erwachsener das besser hinbekommen hätte!!!

Herzliche Gratulation zu dieser tollen Leistung! Weiter so! Ich wünsche euch für euren weiteren Lebensweg alles Gute.

Lg Sabine Sch.



Liebe Frau Direktor,

danke nochmals für die gute Aufnahme und für all die positiven Eindrücke die wir mit nach Hause nehmen dürfen. Sie haben mit ihrem Team eine tolle Schule geschaffen.

Gratuliere!

Schöne Grüße von den Tirolern



Sehr geehrte Frau Direktorin Kappl,
 
ich möchte mich nochmals recht herzlich bei Ihnen für die Möglichkeit bedanken, an Ihrer Schule Sportstunden zu präsentieren.
Weiters möchte ich Ihnen auch nochmals ein Riesenlob an Ihr Team, Ihre Kinder - einfach an die gesamte Schule - aussprechen. Ich bin jetzt schon in vielen verschiedenen Schultypen gewesen, habe aber selten so eine gut funktionierende Schulbetrieb gesehen. Der Teamgedanke und die Lernbereitschaft waren für mich von der 1. bis zur 4. Klasse zu spüren und das obwohl ich nur zwei Tage vor Ort war.
 
Ich würde mich sehr darüber freuen, wieder einmal Ihre Schule besuchen zu dürfen.
 
Alles Gute und schöne, erholsame Ferien.
 
Mit sportlichen Grüßen
Daniel K.


Liebe Frau Kappl-Pils,

danke für die heutige Gastfreundschaft. Wir waren sehr begeistert.

Ich habe mir im Zuge meiner Recherchen seinerzeit beim Caritas Schul-Projekt sehr viele Schulen angeschaut. Ihre ist mit Abstand die beste öffentliche Schule, die ich gesehen hab. Man sieht das nicht nur, man spürt das auch und ich habe grundsätzlich eine Schulraum-Allergie ;-)

Liebe Grüsse aus Wien

Stefan L.



Hallo Susanne,

vielen lieben Dank für die Hospitation an eurer Schule am 29. Novemer - ich bedank mich zwar etwas spät, aber dafür sehr sehr...

Meine Kolleginnen und ich haben es wieder genossen bei euch. Es ist so deutlich zu spüren, dass, wenn Kinder gehört werden, das Bedürfnis aufzufallen, viel weniger ist. Und diese geduldige liebevolle wertschätzende Athmosphäre, in die die Kinder gebettet sind, spürt man einfach. Und auch das, dass den Kindern was zugetraut wird.... und und und....

Hier noch ein besonderes Gebet aus Dan Browns neuestem Buch ORIGIN, dass mich sehr berührt.

GEBET FÜR DIE ZUKUNFT 

Möge die Philosophie Schritt halten mit der Technologie.

Möge unser Mitgefühl immer Hand in Hand gehen mit unserer Macht.

Mögen Veränderungen aus Liebe, nicht aus Angst, geschehen.

Liebe Grüße, auch an Barbara. ...auch von meinen jungen Kolleginnen.

Antonia



Liebe Susanne,

ich möchte mich für den netten Vormittag bei euch recht herzlich bedanken.

Es war ein sehr bereichernder Besuch auf allen Ebenen - vielen Dank auch für Dein Zuhören und deine Offenheit.

Ich freue mich schon sehr, meinen Kolleginnen morgen von all den tollen Eindrücken zu berichten.

Und weil es einfach fließt, seit ich im Okt. auf die Idee der Schule im Aufbruch gestoßen bin, habe ich beim Googeln entdeckt, dass es im April in der Bewegten Schule in Pram eine Fortbildung "Rechtschreibwerkstatt" über die PH gibt - habe mich natürlich gleich angemeldet und freue mich auf lehrreiche Tage.

Lieben Dank, dass sich unsere Wege getroffen haben... es gibt ja keine Zufälle wie wir wissen...

Ich freue mich schon darauf, dich bei uns an der Schule begrüßen zu dürfen - melde mich bei Dir, wenn ich mit meinen Koll. einen Termin ausgemacht habe... danke für dein Angebot zu uns zu kommen.

Alles Liebe

Martina