Logbuch

"Gelassenheit ruht auf Selbstvertrauen -
und das wächst aus Anerkennung und Erfolgen."
Else Pannek
Else Pannek

Der Begriff Logbuch kommt aus der Seefahrt und ist eine verpflichtende Form der Aufzeichnung und Archivierung der Fahrt, der Fahrtstrecke und der täglichen Ereignisse. Eine treffende Beschreibung, die auch für den Einsatz unseres Schullogbuchs verwendet werden kann.

Unser Logbuch, ein individuelles Lerntagebuch, wird von jedem Kind selbständig geführt und es werden darin die täglichen Lerneinheiten, persönliche Ziele, Lernfortschritte, Mitteilungen an die Eltern und Vereinbarungen festgehalten. Es dient als Grundlage für Lehrer-Schüler-Elterngespräche und ist eine grundlegende Basis für die Selbsteinschätzung und Selbstverantwortung der Kinder. Durch die Verwendung des Logbuchs soll bei dein Kindern ein nachhaltiges Training von Zeitmanagement, Eigenständigkeit und der Wahrnehmung des Wesentlichen erreicht werden.

Mit dem Logbuch ist ein entscheidender Paradigmenwechsel verbunden. Statt dem Klassenbuch, wo der Lehrer die Inhalte aufschreibt, übernehmen die Kinder Verantwortung für die Aufzeichnung ihrer Lerninhalte und Leistungen. Sie sind dabei gefordert, sich das Lernpensum passend einzuteilen, Lernfortschritte zu dokumentieren, Ziele festzulegen und ihre Leistungen bzw. ihre Arbeitshaltung selbst einzuschätzen.

Aus unserem Schulalltag ist das Logbuch nicht mehr wegzudenken!